Ein Meditationskurs zum Thema spirituelle Entwicklung und ihrer Möglichkeiten für die Lebensorientierung und Lebensgestaltung.

 

Eine spirituelle Entwicklung als zunehmende Verbundenheit zum „Ganz Anderen“, dem Transzendenten, erfordert eine Relativierung der irdischen Daseinswelt und ihrer Möglichkeiten.

Zur Überwindung des üblichen Alltagsbewußtseins und zugleich zu dessen Durchdringung mit eben jener geistigen Kraft bedarf es einer eindeutigen Ausrichtung auf dieses höhere Ziel hin.

Wie das mit ruhiger Hingabe, Engagement und „Erfüllungshunger“ (Sehnsucht) geschehen kann, dies lege ich in diesen zwei Kurstagen dar.

Der Kurs zeigt einen möglichen Weg auf, aus der Mitte seelischen Da-SEINS heraus nach und nach die Lebensvollzüge neu zu ordnen und sinnhaft ausgerichtet zu gestalten und befreiter von anhaftenden Zwängen aller Art zu organisieren.
Auch die Verantwortlichkeiten irdischen Daseins und Handelns können sich dann in den überpersönlichen bzw. transzendenten Bereich hinein erweitern.

Dies aus weitsichtiger und selbst bestimmt autonomer Haltung heraus zu tun, kann neue Freiheitsgrade schaffen und auf Dauer sowie momenthaft eine freudige und stabile Grundhaltung bewirken. Sowohl irdisch als auch „himmelwärts“.

Praktisches Meditieren und passgerechte Einführung in die „Welt des Transzendenten“ lösen einander ab (Praxis und Darstellung).

 

Termine:

25.01. – 26.01.2025

 

Preis 300,00 €

Die Zeiten:

1. Tag:  10.00 – 19.30 Uhr = 8 Arbeitsstunden (inkl. 1 1/2 Std. Mittagspause)
2. Tag:  09.00 – 14.30 Uhr = 5 Arbeitsstunden (inkl. 30 Min. Mittagspause)
Gesamtarbeitszeit 13 Stunden

 

Anmeldung