Supervision

 

Supervision ist eine Interaktion zwischen einem Supervidierenden und einem Supervisee, die relevante Belange des Berufs- und Anwendungsfeldes des zu Supervidierenden vorrangig zum Gegenstand hat. Sie fördert berufsbezogen Einsichts-, Handlungs- und Entwicklungspotential des zu Supervidierenden und zielt auf dessen Kompetenzzuwachs ab.
Supervision kann in Einzelstunden, Gruppen oder Teams stattfinden, sie dient auch der qualitativen Verbesserung von berufsspezifischer Geschicklichkeit (Skills) und persönlicher Integrität.
Mein Supervisionsstil ist darauf angelegt, metaperspektivisches Denken zu schulen, die Vielschichtigkeit der Denkprozesse des jeweiligen Vertragspartners zu erhöhen, Stabilität im Auftreten des Supervisees zu festigen und ihn zu befähigen, Wandel seines Klientels im Berufsleben entspannt und gekonnt anregen zu können.

 

Bei Interesse können Sie sich hier anmelden.