Grundkurs Transaktionsanalyse „101“

Ein Kurs mit Selbsterfahrungsanteilen

 

29. November bis 01. Dezember 2019 – ANMELDUNG

Dieser Kurs ist für jeden Interessenten offen, einschließlich jener, die bereits in TA-Weiterbildung sind oder dies planen (siehe TA-Weiterbildung )

In diesen 3 Tagen werde ich grundlegende Konzepte der TA vorstellen: Ich-Zustände, Transaktionen, Spiele, Gefühle und Ersatzgefühle, Bezugsrahmen, Abwertung, Passivität und symbiotische Beziehungsmuster, Skript und skriptfreie Lebensgestaltung und Autonomie.
Sämtliche Konzepte werden referiert, diskutiert und je nach Kontext ihrem Sinn und Zweck nach erforscht.
Ihr weiterer Gehalt erschließt sich durch Übungen und durch den parallel laufenden Transfer in die Wirklichkeitswelt der Teilnehmer.
So bleibt Theorie und Praxis einander „auf den Fersen“ und die Dichte beider zueinander ermöglicht optimales Lernen.
Selbsterfahrungseinheiten festigen und konkretisieren den Lern- und Wachstumsprozess persönlich und professionell.
Wo die Grundlagen der TA integriert und „begriffen“ sind, da tragen sie in allen beratenden Berufen zu Achtsamkeit, Einfühlsamkeit und Kompetenzvermehrung bei.
Der „101er“ ist eine solide Grundlage für eine TA-Weiterbildung. Der Kurs dient aber zugleich der Vermehrung von Wissens- und Erfahrungsspektrum im professionellen und persönlichen Kontext.

Die Zeiten:
Fr: 16.00-20.30 Uhr (4,5 Std) So: 09.00-12.00 Uhr (3,0 Std)
Sa: 09.30-13.30 Uhr (4,0 Std) 12.30-14.30 Uhr (2,0 Std)
15.00-19.30 Uhr (4,5 Std) insgesamt 18 Stunden
Die Kosten: € 450,-
Bitte lesen Sie die Geschäftsbedingungen (Allgemeine Teilnahmebedingungen).
Man muss viel gelernt haben, um über das, was man nicht weiß, fragen zu können.

Jean-Jacques Rousseau